210706-210706 Lehmbau: Erfahrungsberichte aus der Entwicklungszusammenarbeit und der Kulturerbeerhaltung

06. Juli 2021

Landesbetrieb Landwirtschaft Hessen (LLH-HeRo Witzenhausen)

Uhrzeit: 9:00

Ort: Witzenhausen

Adresse: Am Sande 20, 37213 Witzenhausen

Veranstalter: Landesbetrieb Landwirtschaft Hessen (LLH-HeRo Witzenhausen)

In den letzten Jahrzehnten ist in Europa die Erkenntnis gewachsen, dass Wohngesundheit und natürliche Baumaterialien höher zu bewerten sind als ein ständig wiederkehrender Neubau mit Materialien, die unsere Umwelt und unser Klima belasten.
In Ländern mit traditionellem Lehmbau sind Neubauten und der Erhalt der Bestandsbauten mit regionalen Rohstoffen besonders wichtig. Es geht dabei um die sehr guten bauphysikalischen Eigenschaften von Lehm, seine ständige Wiederverwendbarkeit und die relativ gute Resistenz bei Katastrophen wie Erdbeben und Bränden.
Prof. Dr.-Ing. Christoph Ziegert, ZRS Architekten Berlin, erläutert und diskutiert als Seminarleiter anhand von Projektberichten die Grundsätze und Vorgehensweisen im Lehmbau und vor allem auch konstruktive Lösungen und Detailfragen des Bauens mit Lehm im internationalen Kontext. Von diesem Erkenntnisgewinn können die Teilnehmer*innen auch für das regionale Bauen und Sanieren in Deutschland profitieren.

8 Stunden werden von der WTA GmbH anerkannt

Kosten € 120,00

Zurück zur Übersicht

Diese Seite nutzt Website Tracking-Technologien von Dritten, um ihre Dienste anzubieten. Ich bin damit einverstanden und kann meine Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen oder ändern.

Einstellungen Akzeptieren ImpressumDatenschutz