200305-200307 Tragwerksplaner/in in der Denkmalpflege Reihe 25 / Seminarblock 2

05. März 2020 - 07. März 2020

Propstei Johannesberg gGmbH Fortbildung in Denkmalpflege und Altbauerneuerung

Uhrzeit: 9:00

Ort: Fulda

Adresse: Propsteischloss 2, 36041 Fulda

Veranstalter: Propstei Johannesberg gGmbH Fortbildung in Denkmalpflege und Altbauerneuerung

Eine Seminarreihe in Zusammenarbeit mit der Ingenieurkammer Hessen und dem Landesamt für Denkmalpflege Hessen.

Zertifikatslehrgang in 7 Seminarblöcken - Der Einstieg in eine laufende Reihe ist immer möglich!

Für dieses Seminar werden Unterrichtseinheiten entsprechend der Kammerregelung der IngKH vergeben. Bei anderen Kammern wird bei rechtzeitiger Anfrage ein Antrag auf Vergabe gestellt.

Wichtig für beratende Ingenieure: Die Seminarteilnahme ist ein wesentlicher Parameter zur Einordnung des Versicherungsschutzes. Der/die Tragwerksplaner/in in der Denkmalpflege muss das Risikomanagement im Bereich seiner Berufshaftpflichtversicherung überprüfen und nachweisen können, dass er mit dem notwendigen Fachwissen in der Denkmalpflege vorgeht. Diese Seminarreihe dient als wesentliches Instrument, sich dieses Fachwissen anzueignen und zu erhalten und ist somit der Nachweis für den Planer.

Die Schwerpunkte des Seminarblocks 2 sind:
Bestandsaufnahme und Voruntersuchung
Methodik der Aufnahme, Untersuchung und Bewertung historischer Tragwerke, Auswerten und Einbeziehen von Ergebnissen der Quellen und Bauforschung, Restauratorische Untersuchungen, Bauphysikalische, bauchemische und baubiologische Voruntersuchungen, Erstellen von statisch-konstruktiven Bestandsaufnahmen, Statisch-konstruktive Bestandsaufnahme  und deren Wertung, Weiterbearbeitung alter Befunde, Modifikation und Ergänzung vorhandener Pläne und Dokumentationen, Bautechnische Voruntersuchungen, Ziele und technische Möglichkeiten, Dokumentation, Analyse und Weiterverarbeitung der Ergebnisse, Untersuchungsmethoden, Bestimmung von Materialkennwerten und -zuständen durch Bohrwiderstandsmessung, Endoskopie, Probeentnahme und Laboranalyse, Schwingungsmessung, Ultraschall, Mikrowelle, Augenscheinliche und handwerkliche Untersuchung.

26 Stunden

Kosten € 448,00 (inkl. Mittagessen, Getränke u. Seminarunterlagen).

Zurück zur Übersicht