210713-210716 Teil 1/ 210726-210728 Teil 2 Energieberatung Baudenkmal und erhaltenswerte Bausubstanz

13. Juli 2021 - 26. Juli 2021

Bayerische Architektenkammer, Körperschaft des Öffentlichen Rechts

Uhrzeit: 9:00

Ort: Thierhaupten

Adresse: Augsburger Str. 3, 86672 Thierhaupten

Veranstalter: Bayerische Architektenkammer, Körperschaft des Öffentlichen Rechts

Im April 2012 wurde in das CO2-Gebäudesanierungsprogramm der KfW das neue Fördersegment "KfW Energieeffizienzhaus Denkmal" aufgenommen. Gefördert werden Wohngebäude, die als Baudenkmal nach den Denkmalschutzgesetzen der Bundesländer (Denkmalliste oder per Gesetz) oder durch die Kommune als sonstige besonders erhaltenswerte Bausubstanz im Sinne des § 24 EnEV eingestuft werden. Gefördert werden die Komplettsanierung zum "KfW-Effizienzhaus Denkmal", aber auch Einzelmaßnahmen. Die bautechnische wie kulturhistorische Komplexität dieser Gebäude erfordert insbesondere bei der energieeffizienten Instandsetzung ein besonders hohes Maß an fachlicher und interdisziplinärer Qualifizierung, die in der Regel über die gewöhnliche Beratungsmöglichkeit eines Energieberaters hinausgeht.

Themen: Grundkenntnisse zu Denkmalschutz/Denkmalpflege | Möglichkeiten der Förderung | Gesetze/Verordnungen/Richtlinien | Bauphysikalische Bewertung des historischen Bestandes | Konzeption von denkmalverträglichen Maßnahmen | Ganzheitliche Betrachtungsweise | Denkmalspezifisches Planungs- und Instandhaltungskonzept | Abschlussprüfung.

72 Stunden werden von der WTA GmbH anerkannnt

Kosten € 1.550,00

Ermäßigte Gebühr für Kammermitglieder / Studierende / Absolventen € 1.320,00

Zurück zur Übersicht

Diese Seite nutzt Website Tracking-Technologien von Dritten, um ihre Dienste anzubieten. Ich bin damit einverstanden und kann meine Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen oder ändern.

Einstellungen Akzeptieren Impressum