201216-201217 Wärmebrücken erkennen – berechnen – bewerten

16. Dezember 2020 - 17. Dezember 2020

Energie- und Umweltzentrum am Deister GmbH

Uhrzeit: 9:00

Ort: Springe

Adresse: Zum Energie- und Umweltzentrum 1, 31832 Springe

Veranstalter: Energie- und Umweltzentrum am Deister GmbH

Im Seminar werden detaillierte Informationen zur Bestimmung der Oberflächentemperatur und des fRsi-Faktors gegeben sowie alle Randbedingungen zur Berechnung des Psi-Wertes und des objektbezogenen Wärmebrückenzuschlagswertes.

Am ersten Tag (WB1) erhalten Sie detaillierte Informationen und Hintergrundwissen zur Berechnung der Oberflächentemperatur, der Wachstumsbedingungen des Schimmelpilzes, der Definition des fRsi-Wertes und die Randbedingungen zur Berechnung des Psi-Wertes. Diese Kenntnisse versetzen Sie in die Lage, Wärmebrücken hinsichtlich Schimmelvermeidung zu berechnen und zu bewerten. Im Übungsteil wird ein Anschlussdetail mit dem Wärmebrückenprogramm THERM 7.4® eingegeben, um damit die Oberflächentemperatur zu ermitteln. Dabei gehen wir individuell auf Ihre Fragestellungen ein.

Der zweite Tag (WB2) baut darauf auf. Es werden weitere Details vom Sockel über den Fensteranschluss bis hin zum Ortgang eingegeben. Dabei vertiefen Sie die Anwendung des Softwareprogramms und erhalten wertvolle Tipps zur Bedienung, zur Eingabe der Wirklänge, der Randbedingungen und zur Überprüfung des Ergebnisses.  Am Ende des Workshops beherrschen Sie die notwendigen Einzelschritte für die Berechnung des Psi-Wertes und des Wärmebrückenzuschlags ΔUWB.

Bringen Sie Ihr eigenes Softwareprogramm mit, können Sie Ihre Ergebnisse jeweils mit den Ergebnissen des Seminars vergleichen.

16 Stunden werden von der WTA GmbH anerkannt

Kosten € 839,00 / Frühbucher € 719,00 jeweils zzgl. MwSt.

Zurück zur Übersicht

Diese Seite nutzt Website Tracking-Technologien von Dritten, um ihre Dienste anzubieten. Ich bin damit einverstanden und kann meine Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen oder ändern.

Einstellungen Akzeptieren Impressum