200625-200626 Bauwerksabdichtung in der Praxis und vor Gericht

25. Juni 2020 - 26. Juni 2020

Technische Akademie Esslingen

Uhrzeit: 9:00

Ort: Ostfildern

Adresse: An der Akademie 5, 73760 Ostfildern

Veranstalter: Technische Akademie Esslingen

Feuchteschäden wegen mangelhafter Bauwerksabdichtung und daraus folgende unüberschaubare Haftungsprobleme sind vermeidbar. Das Seminar vermittelt das praktische Rüstzeug für die rechtssichere, fachgerechte und somit risikoreduzierte Planung und Ausführung von Bauwerksabdichtungen im Neubau und Bestand.

Der rechtliche Teil stellt analog dem Planungs- und Baugeschehen relevante Pflichten und korrespondierende Vertragsstrategien vor. Er behandelt die umfangreiche Rechtsprechung zu Mangelbegriff, anerkannten Regeln der Technik und DIN-Normen im Bereich der Bauwerksabdichtung sowie die besonderen Anforderungen bei nachträglichen Abdichtungsmaßnahmen.

Der fachtechnische Teil vermittelt die Grundlagen des Feuchtigkeitstransports und damit das notwendige Know-how für die sachverständige Ursachenermittlung bei Mängeln im Bereich Bauwerksabdichtung. Darauf aufbauend veranschaulichen zahlreiche Beispiele aus der Praxis die neueren Entwicklungen der Abdichtungstechnik und des Feuchtigkeitsschutzes erdberührter Bauteile unter Berücksichtigung der neuen Normreihe DIN 18531 ff. Sodann folgen Hinweise zu Dränanlagen und DIN 4095 sowie den häufig ausgeführten Abdichtungskombinationen zwischen weißen und schwarzen Systemen. Weitere Schwerpunkte sind die nachträgliche Abdichtung und energetische Ertüchtigung von Untergeschossen in Abhängigkeit von bestandsspezifischen Gegebenheiten mit frühzeitiger Berücksichtigung von Belangen des Feuchteschutzes einerseits und des Wärmeschutzes andererseits.

16 Stunden

Kosten € 890,00

Zurück zur Übersicht