200507-200507 Wärmebrücken berechnen - Basisworkshop mit Hinweisen zum neuen Beiblatt 2 der DIN 4108

07. Mai 2020

Universität Kassel, Weiterbildung Energie Bauen Umwelt, ZUB

Uhrzeit: 9:00

Ort: Kassel

Adresse: Gottschalkstraße 28a, 34127 Kassel

Veranstalter: Universität Kassel, Weiterbildung Energie Bauen Umwelt, ZUB

Der ideale Einstieg in die Berechnung von Wärmebrücken! Jetzt mit Hinweisen zum neuen Beiblatt 2 der DIN 4108 (Ausgabe 2019)! Theoretische Grundlagen zur Berechnung der zusätzlichen Wärmeverluste über Wärmebrücken (bis hin zur Ermittlung des Wärmebrückenkorrekturfaktors), sowie zur Prüfung der Anforderungen an den Mindestwärmeschutz.

Workshop zur detaillierten Berechnung und Bewertung von Wärmebrücken unter Berücksichtigung der Randbedingungen des neuen Beiblatts 2 der DIN 4108 (Ausgabe 2019).

In dem Seminar wird an ausgewählten Anschlussdetails Basiswissen zur Berechnung von Wärmebrückeneffekten anschaulich erläutert. Weiterhin werden normative und verordnungstechnische Informationen zu den Themenschwerpunkten Wärmeverluste über Wärmebrücken sowie Mindestwärmeschutz zur Vermeidung von Tauwasserausfall und Schimmelpilzbildung gegeben.

Das Seminar vermittelt das notwendige Grundlagenwissen zur modellhaften Abbildung der Anschlussdetails (u.a. Modellgeometrie, Maßsysteme, Schnittebenen, Randbedingungen, Wirklängen) zur Berechnung von Wärmebrücken sowie des objektbezogenen Wärmebrückenzuschlags ΔUWB. Darüber hinaus werden in dem Workshop Hinweise zur Berücksichtigung von Wärmebrücken nach DIN V 18599-2: 2018-09 in Kombination mit dem neuen Beiblatt 2 der DIN 4108 (Ausgabe 2019) gegeben.

Des Weiteren erhalten Sie detaillierte Informationen zur Berechnung der Temperaturverteilung in der Konstruktion zur Bestimmung der Oberflächentemperaturen für die Prüfung der Anforderungen an den Mindestwärmeschutz nach DIN 4108-2: 2013-03. Zudem werden Hinweise zum Umgang mit Wärmebrücken in der Bestandssanierung gegeben.

8 Stunden

Kosten € 255,00

Zurück zur Übersicht