Kurse für die Verlängerung

Hier finden Sie die von uns anerkannten Fortbildungen

Veranstalter  Kurs Beginn Ende  UE Thema der Veranstaltung  Kosten Neueintrag Verlängerung 
Akademie des Handwerks Schloss Raesfeld Wärmebrücken energetisch und feuchtetechnisch bewerten: Die neue DIN 4108 - Beiblatt 2  09.05.2019 09.05.2019 8 Wärmebrücken: energetische und feuchtetechnische Grundlagen
- Neuerungen der DIN 4108 Beiblatt 2: Ergänzung der vorhandenen Planungsbeispiele/ neue Konstruktionsdetails/ Differenzierung von Anschlussqualitäten/ Nachweisregeln für den detaillierten Wärmebrückennachweis
- Erweiterung der Bagatellbeispiele.
330 € (inkl. Mittagessen, Getränke und Lehrunterlagen)   x
Akademie des Handwerks Schloss Raesfeld Energetische Sanierung  und die besonderen Rechtsfragen beim Bauen im Bestand  14.05.2019 14.05.2019 8 Bauordnungsrechtliche Rahmenbedingungen
- Energetische Sanierung: vertrags- und haftungsrechtliche Aspekte
- Kardinalpflicht Bestandserkundung - Aufklärungs- und Beratungspflichten beim Bauen im Bestand
- Aspekte der Mängelhaftung nach "EnEV-Planungsbereichen":  Luftdichtheit, Sicherstellung Mindestluftwechsel, u.a.
330 € (inkl. Mittagessen, Getränke und Lehrunterlagen)   x
Akademie des Handwerks Schloss Raesfeld Schadstoffe in Innenräumen 22.05.2019 22.05.2019 8 Das Vorsorgeprinzip
- Schadstoffe in Gebäuden
- Schadstoffe und Gesundheitsbelastung
- Schadstofferfassung in Bestandsgebäuden
- Grenzwerte und Bewertungshilfen
- Regelungen und Richtlinien
- Vorgaben der Berufsgenossenschaften im Umgang mit Schadstoffen
- Ausbau, Entsorgung und Deponierung.
330 € (inkl. Mittagessen, Getränke und Lehrunterlagen)   x
Akademie des Handwerks Schloss Raesfeld Holzschädlinge im Haus - Was tun? 05.06.2019 05.06.2019 8 lebensweise holzzerstörender Insekten und Pilzen - Aktiver Befall oder Altschaden? - Untersuchungstechniken (Monitoring, Feuchtemessung, ...) - Probeentnahme - Einfache Labortechnik (Probekörper, Mikroskopie) - Analytik im Fachlabor - Bekämpfender Holzschutz (Bohrlochtränkung, Mikrowellenerhitzung, Begasungsverfahren, Heißluftverfahren) 295,-- €   x
Akademie des Handwerks Schloss Raesfeld Wärmebrücken erkennen - berechnen - bewerten 14.06.2019 15.06.2019 16 1. Tag: Isothermenberechnung und Oberflächentemperaturen: normativen Vorgaben - Wärmebrücken bei der Bestandssanierung - Berechnung fRsi-Faktor
2. Tag: Vom 2D- Wärmestrom zum Ψ-Wert: Gleichwertigkeitsnachweis und/oder genaue Berechnung? - Nachweisregeln der KFW - Berechnung: Ψ-Werte/ ΔUWB.
765 € (inkl. Mittagessen, Getränke und Lehrunterlagen)   x
Akademie des Handwerks Schloss Raesfeld (Alt)Bauphysik - Update 03.07.2019 03.07.2019 8 EnEV 2014 (Altbau) - Wassertransportmechanismen - hygienischer Mindestwärmeschutz Mindestdämmung nach DIN 4108-2 - Ermittlung von Wärmebrücken feuchtetechnisch (f-Faktoren) - Ermittlung von Isothermen und Oberflächentemperaturen - Wasserdampfdiffusion vs. Konvektion - u.a. 330 € (inkl. Mittagessen, Getränke und Lehrunterlagen)   x
Akademie des Handwerks Schloss Raesfeld Bauen im Bestand - Schwerpunkt Innendämmung 11.09.2019 11.09.2019 8 Übersicht Innendämmungen
- Planung und Dimensionierung von Innendämmungen
- Feuchteschutztechnische Beurteilung der Innendämmung im Bereich der Regelfläche
- Feuchtetechnische und energetische Beurteilung im Bereich von Anschlüssen
- Beeinflussung des thermischen Komforts.
330 € (inkl. Mittagessen, Getränke und Lehrunterlagen)   x
Akademie des Handwerks Schloss Raesfeld Baubegleitung und Qualitätssicherung  nach KfW-Anforderungen  09.10.2019 09.10.2019 8 Anforderungen des KfW-Programms 431
- Ablauf und Inhalt einer  Baubegleitung/ relevante Vor-Ort-Termine
- Prüfung von Detailplanungen: Luftdichtheits-/ Lüftungskonzept
- Prüfung von Fachplanungen: Heizung/ Warmwasserbereitung/ Lüftung
- Nutzereinweisung in Heizungstechnik
- Nutzerinformation/ -betreuung.
330 € (inkl. Mittagessen, Getränke und Lehrunterlagen)   x
Akademie des Handwerks Schloss Raesfeld Rechtsprobleme mit dem Baudenkmal 23.10.2019 23.10.2019 8 "Denkmäler sind zu erhalten und sinnvoll zu nutzen"
- Bauherrenwünsche/ funktionale Anforderungen
- Denkmalliste als Rechtsgrundlage
- Denkmalrecht: Der Aspekt der Unzumutbarkeit
- Denkmalpflegerische und bautechnische Analyse
- Dokumentation - Problemsituationen und Lösungsstrategien im Baugeschehen.
330 € (inkl. Mittagessen, Getränke und Lehrunterlagen)   x
Akademie des Handwerks Schloss Raesfeld Bauwerksdiagnostik - Teil I: Untersuchung des Baubestandes 25.10.2019 25.10.2019 8 Grundlagen und Normen
- Konstruktionsuntersuchung
- Boroskopie (Rissuntersuchung)
- Gebäudeendoskopie
- Feuchteprofiluntersuchungen und Salzanalysen
- Klimamessung
- Energetische Bewertung von Gebäuden im Bestand (Wohngebäude und Nichtwohngebäude).
330 € (inkl. Mittagessen, Getränke und Lehrunterlagen)   x
Akademie des Handwerks Schloss Raesfeld Bauwerksdiagnostik - Teil II: Untersuchungen bei der Baubegleitung und -überwachung -  26.10.2019 26.10.2019 8 Grundlagen und Normen
- Energetische Bewertung von Gebäuden
- Thermographie (Wärmebildaufnahmen)
- Blower-Door (Luftdichtheitsuntersuchung) und Leckagesuche
- Messung und Bewertung des Raumklimas: Temperatur und Feuchte
- Bewertung von Messergebnissen.
330 € (inkl. Mittagessen, Getränke und Lehrunterlagen)   x
Akademie des Handwerks Schloss Raesfeld Wärmetechnische Sanierung schützenswerter Gebäude 06.11.2019 06.11.2019 8 Anforderungen der EnEV 2014 bei der Altbausanierung:
- Regeln und Ausnahmen
- Wärmedämmung: Wie viel bringt die Verbesserung der U-Werte?
- Wirtschaftlichkeitsaspekte
- Dampfsperre: ja oder lieber doch nicht ?
- Innendämmung: Wärmebrücken, Schimmel, Tauwasser: wie vermeidbar ? 
330 € (inkl. Mittagessen, Getränke und Lehrunterlagen)   x
Akademie des Handwerks Schloss Raesfeld Energieeffizienz und Bauschäden 12.11.2019 12.11.2019 8 Grundlagen: mögliche Schäden infolge Energieberatungen
- Häufige Fehler in wärmeschutztechnischen Nachweisen
- KfW-Nachweise beim Bauen im Bestand
Schäden durch mangelhafte Planung/ Ausführung: Anschlusspunkte, Luftdichtheit
-  Lüftungs- und Heizverhaltens
- Qualitätssicherung zur Vermeidung von Schäden.
330 € (inkl. Mittagessen, Getränke und Lehrunterlagen)   x
Akademie des Handwerks Schloss Raesfeld Holzschädlinge im Haus - Was tun? 13.11.2019 13.11.2019 8 lebensweise holzzerstörender Insekten und Pilzen - Aktiver Befall oder Altschaden? - Untersuchungstechniken (Monitoring, Feuchtemessung, ...) - Probeentnahme - Einfache Labortechnik (Probekörper, Mikroskopie) - Analytik im Fachlabor - Bekämpfender Holzschutz (Bohrlochtränkung, Mikrowellenerhitzung, Begasungsverfahren, Heißluftverfahren) 295,-- €   x
Akademie des Handwerks Schloss Raesfeld Bauwerksabdichtung in der Praxis und vor Gericht 19.11.2019 19.11.2019 8 Baugrunduntersuchung:
- Anforderungen und Haftungsrisiken
- Grundlagen des Feuchtetransports
- Abdichtung von erdberührten Bauteilen
- Regeln der Technik/ Normen/ rechtliche Anforderungen bei der Abdichtung im Bestand
- Haftungsrisiken
- Sachverständige Untersuchung und Beratung.
395 € (inkl. Mittagessen, Getränke und Lehrunterlagen)   x
Akademie des Handwerks Schloss Raesfeld (Alt)Bauphysik - Update 04.12.2019 04.12.2019 8 EnEV 2014 (Altbau) - Wassertransportmechanismen - hygienischer Mindestwärmeschutz Mindestdämmung nach DIN 4108-2 - Ermittlung von Wärmebrücken feuchtetechnisch (f-Faktoren) - Ermittlung von Isothermen und Oberflächentemperaturen - Wasserdampfdiffusion vs. Konvektion - u.a. 330 € (inkl. Mittagessen, Getränke und Lehrunterlagen)   x
                 
BAKA Bundesverband Altbauerneuerung e.V.  2-tägiges INTENSIV-SEMINAR Energieeffizienz + Gebäudediagnose
Strategien und Instrumente zum dynamischen Sanierungsfahrplan
17.05.2019 18.05.2019 20 Im Fachseminar wird strukturiert, systematisch und detailliert die Erstellung eines kompletten baulichen- und Energieeffizienz-Gutachtens als dynamischer Sanierungsfahrplan vermittelt. Übungen, Tests, Prüfung und die praktische Einschätzung eines Gebäudes vor Ort gehören
genauso zum Schulungsinhalt, wie der Einsatz und die Handhabung der dazugehörigen Software als Instrument/Werkzeug für den täglichen Einsatz. Es erfolgt die Analyse aller Gebäudeteile in 7 Kategorien und über 50 Einzelpunkten. Es entsteht ein aussagefähiges Schwächen-Stärken-Profil mit allen erforderlichen Maßnahmen und möglichen Kosten. 
Seminar 599 €
Seminar + Software 949 €
Seminar + Software als BAKA-Mitglied 649 €
Update  1. Jahr kostenlos, ab 2. Jahr 165 €
alle Preise netto zzgl. MwSt.
  x
BAKA Bundesverband Altbauerneuerung e.V.  2-tägiges INTENSIV-SEMINAR Energieeffizienz + Gebäudediagnose
Strategien und Instrumente zum dynamischen Sanierungsfahrplan
21.06.2019 22.06.2019 20 Im Fachseminar wird strukturiert, systematisch und detailliert die Erstellung eines kompletten baulichen- und Energieeffizienz-Gutachtens als dynamischer Sanierungsfahrplan vermittelt. Übungen, Tests, Prüfung und die praktische Einschätzung eines Gebäudes vor Ort gehören
genauso zum Schulungsinhalt, wie der Einsatz und die Handhabung der dazugehörigen Software als Instrument/Werkzeug für den täglichen Einsatz. Es erfolgt die Analyse aller Gebäudeteile in 7 Kategorien und über 50 Einzelpunkten. Es entsteht ein aussagefähiges Schwächen-Stärken-Profil mit allen erforderlichen Maßnahmen und möglichen Kosten. 
Seminar 599 €
Seminar + Software 949 €
Seminar + Software als BAKA-Mitglied 649 €
Update  1. Jahr kostenlos, ab 2. Jahr 165 €
alle Preise netto zzgl. MwSt.
  x
BAKA Bundesverband Altbauerneuerung e.V.  2-tägiges INTENSIV-SEMINAR Energieeffizienz + Gebäudediagnose
Strategien und Instrumente zum dynamischen Sanierungsfahrplan
19.07.2019 20.07.2019 20 Im Fachseminar wird strukturiert, systematisch und detailliert die Erstellung eines kompletten baulichen- und Energieeffizienz-Gutachtens als dynamischer Sanierungsfahrplan vermittelt. Übungen, Tests, Prüfung und die praktische Einschätzung eines Gebäudes vor Ort gehören
genauso zum Schulungsinhalt, wie der Einsatz und die Handhabung der dazugehörigen Software als Instrument/Werkzeug für den täglichen Einsatz. Es erfolgt die Analyse aller Gebäudeteile in 7 Kategorien und über 50 Einzelpunkten. Es entsteht ein aussagefähiges Schwächen-Stärken-Profil mit allen erforderlichen Maßnahmen und möglichen Kosten. 
Seminar 599 €
Seminar + Software 949 €
Seminar + Software als BAKA-Mitglied 649 €
Update  1. Jahr kostenlos, ab 2. Jahr 165 €
alle Preise netto zzgl. MwSt.
  x
BAKA Bundesverband Altbauerneuerung e.V.  2-tägiges INTENSIV-SEMINAR Energieeffizienz + Gebäudediagnose
Strategien und Instrumente zum dynamischen Sanierungsfahrplan
20.09.2019 21.09.2019 20 Im Fachseminar wird strukturiert, systematisch und detailliert die Erstellung eines kompletten baulichen- und Energieeffizienz-Gutachtens als dynamischer Sanierungsfahrplan vermittelt. Übungen, Tests, Prüfung und die praktische Einschätzung eines Gebäudes vor Ort gehören
genauso zum Schulungsinhalt, wie der Einsatz und die Handhabung der dazugehörigen Software als Instrument/Werkzeug für den täglichen Einsatz. Es erfolgt die Analyse aller Gebäudeteile in 7 Kategorien und über 50 Einzelpunkten. Es entsteht ein aussagefähiges Schwächen-Stärken-Profil mit allen erforderlichen Maßnahmen und möglichen Kosten. 
Seminar 599 €
Seminar + Software 949 €
Seminar + Software als BAKA-Mitglied 649 €
Update  1. Jahr kostenlos, ab 2. Jahr 165 €
alle Preise netto zzgl. MwSt.
  x
BAKA Bundesverband Altbauerneuerung e.V.  2-tägiges INTENSIV-SEMINAR Energieeffizienz + Gebäudediagnose
Strategien und Instrumente zum dynamischen Sanierungsfahrplan
18.10.2019 19.10.2019 20 Im Fachseminar wird strukturiert, systematisch und detailliert die Erstellung eines kompletten baulichen- und Energieeffizienz-Gutachtens als dynamischer Sanierungsfahrplan vermittelt. Übungen, Tests, Prüfung und die praktische Einschätzung eines Gebäudes vor Ort gehören
genauso zum Schulungsinhalt, wie der Einsatz und die Handhabung der dazugehörigen Software als Instrument/Werkzeug für den täglichen Einsatz. Es erfolgt die Analyse aller Gebäudeteile in 7 Kategorien und über 50 Einzelpunkten. Es entsteht ein aussagefähiges Schwächen-Stärken-Profil mit allen erforderlichen Maßnahmen und möglichen Kosten. 
Seminar 599 €
Seminar + Software 949 €
Seminar + Software als BAKA-Mitglied 649 €
Update  1. Jahr kostenlos, ab 2. Jahr 165 €
alle Preise netto zzgl. MwSt.
  x
BAKA Bundesverband Altbauerneuerung e.V.  2-tägiges INTENSIV-SEMINAR Energieeffizienz + Gebäudediagnose
Strategien und Instrumente zum dynamischen Sanierungsfahrplan
29.11.2019 30.11.2019 20 Im Fachseminar wird strukturiert, systematisch und detailliert die Erstellung eines kompletten baulichen- und Energieeffizienz-Gutachtens als dynamischer Sanierungsfahrplan vermittelt. Übungen, Tests, Prüfung und die praktische Einschätzung eines Gebäudes vor Ort gehören
genauso zum Schulungsinhalt, wie der Einsatz und die Handhabung der dazugehörigen Software als Instrument/Werkzeug für den täglichen Einsatz. Es erfolgt die Analyse aller Gebäudeteile in 7 Kategorien und über 50 Einzelpunkten. Es entsteht ein aussagefähiges Schwächen-Stärken-Profil mit allen erforderlichen Maßnahmen und möglichen Kosten. 
Seminar 599 €
Seminar + Software 949 €
Seminar + Software als BAKA-Mitglied 649 €
Update  1. Jahr kostenlos, ab 2. Jahr 165 €
alle Preise netto zzgl. MwSt.
  x
BAKA Bundesverband Altbauerneuerung e.V.  2-tägiges INTENSIV-SEMINAR Energieeffizienz + Gebäudediagnose
Strategien und Instrumente zum dynamischen Sanierungsfahrplan
13.12.2019 14.12.2019 20 Im Fachseminar wird strukturiert, systematisch und detailliert die Erstellung eines kompletten baulichen- und Energieeffizienz-Gutachtens als dynamischer Sanierungsfahrplan vermittelt. Übungen, Tests, Prüfung und die praktische Einschätzung eines Gebäudes vor Ort gehören
genauso zum Schulungsinhalt, wie der Einsatz und die Handhabung der dazugehörigen Software als Instrument/Werkzeug für den täglichen Einsatz. Es erfolgt die Analyse aller Gebäudeteile in 7 Kategorien und über 50 Einzelpunkten. Es entsteht ein aussagefähiges Schwächen-Stärken-Profil mit allen erforderlichen Maßnahmen und möglichen Kosten. 
Seminar 599 €
Seminar + Software 949 €
Seminar + Software als BAKA-Mitglied 649 €
Update  1. Jahr kostenlos, ab 2. Jahr 165 €
alle Preise netto zzgl. MwSt.
  x
                 
EIPOS Europäisches Institut
für postgraduale Bildung GmbH
Nachträgliches Abdichten erdberührter Teile 09.05.2019 09.05.2019 8 Nachträgliches Abdichten erdberührter Teile 300 €   x
EIPOS Europäisches Institut
für postgraduale Bildung GmbH
Flachdächer – Neue Normen – Fachgerecht planen und ausführen – Schäden vermeiden 10.05.2019 10.05.2019 8 Flachdächer – Neue Normen – Fachgerecht planen und ausführen – Schäden vermeiden 300 €   x
EIPOS Europäisches Institut
für postgraduale Bildung GmbH
Wärmedämmverbundsysteme – Planung, Anwendung, Bewertung und Instandsetzung 14.05.2019 14.05.2019 8 Wärmedämmverbundsysteme – Planung, Anwendung, Bewertung und Instandsetzung 300 €   x
EIPOS Europäisches Institut
für postgraduale Bildung GmbH
Sachverständiger für Schäden an Gebäuden – Stufe I 29.08.2019 08.02.2020 137   3.590 €    
                 
Energie- und Umweltzentrum am Deister GmbH Zertifikatslehrgang Sachverständiger für hygrothermische Bauphysik 25.03.2019 13.12.2019 40 Bauphysikalische Planung und gutachterliche Tätigkeit brauchen Spezialwissen, das Sie sich nur berufsbegleitend aneignen können. Das Energie- und Umweltzentrums am Deister (e.u.[z.]-Akademie) und das Fraunhofer Institut für Bauphysik (IBP) führen  eigens dafür einen kompakten Zertifikats-Lehrgang durch.  In fünf Präsenz-Modulen und vier Hausarbeiten werden anhand eines realen Beispielgebäudes alle Themen der hygrothermischen Bauphysik behandelt. Die praxisorientierten Lehrgangsunterlagen sind gespickt mit Know-how aus dem langjährigen Wissens- und Erfahrungsschatz der Referenten.
Module:
- Energetische Grobdiagnose
- Wärmebrücken und sommerlicher Wärmeschutz
- Bauphysikalische Nachweisverfahren
- Hygrothermische Simulation
- Analyse der Baukonstruktion und Sanierungsmaßnahmen
Die Hausarbeiten schließen an die Inhalte der Präsenzmodule an. Am letzten Lehrgangstag präsentieren Sie im Rahmen der Prüfung die Ergebnisse Ihrer Arbeiten.
Lehrgangsteilnahme: 3.900 €
Prüfungsgebühr (inkl. Betreuung der Hausarbeiten): 800 €
jeweils zzgl. MwSt.
  x
Energie- und Umweltzentrum am Deister GmbH Zertifikatslehrgang Sachverständige für hydrothermische Bauphysik  13.05.2019 15.05.2019 120 Bauphysikalische Planung und gutachterliche Tätigkeit brauchen Spezialwissen, das Sie sich nur berufsbegleitend aneignen können. Das Energie- und Umweltzentrums am Deister (e.u.[z.]-Akademie) und das Fraunhofer Institut für Bauphysik (IBP) führen  eigens dafür einen kompakten Zertifikats-Lehrgang durch.  In fünf Präsenz-Modulen und vier Hausarbeiten werden anhand eines realen Beispielgebäudes alle Themen der hygrothermischen Bauphysik behandelt. Die praxisorientierten Lehrgangsunterlagen sind gespickt mit Know-how aus dem langjährigen Wissens- und Erfahrungsschatz der Referenten. Lehrgangsteilnahme: 3.500 €
Prüfungsgebühr (inkl. Betreuung der Hausarbeiten): 600 €
jeweils zzgl. MwSt.
  x
Energie- und Umweltzentrum am Deister GmbH Bauphysikalische Planung jenseits von Glaser 17.05.2019 18.05.2019 14 Inhalt
- Bauphysikalische und hygrothermische Grundlagen
- Stationäre/instationäre hygrothermische Berechnungsverfahren
- Struktur, Arbeitsweise und Anwendung von WUFI® mit Bewertung der Berechnungsergebnisse.
609 €, Frühbucher 519 €, jew. zzgl. 19 % MwSt.   x
Energie- und Umweltzentrum am Deister GmbH Wärmebrücken erkennen - berechnen - bewerten 04.06.2019 05.06.2019 16 Inhalt WB1:
- Vorgaben der EnEV 2014 (2016), KfW-Wärmebrückenberechnung, DIN 4108 Beiblatt 2, DIN 4108-2
- Fallbeispiele: Wärmebrücken Außen-, Innendämmung
- Fallbeispiele: Gleichwertigkeitsnachweis
- Berechnung des f Rsi -Faktors zur Vermeidung des Schimmelwachstums an Oberflächen
- Schulung zur kostenlosen Wärmebrücken-Software THERM 6.3® des LBNL, USA, zur Bestimmung der Oberflächentemperatur und des f Rsi -Faktors
- Fallbeispiele: Psi- und Δ U WB -Werte von Sanierungsvarianten

WB2:
- Zeichnen von Konstruktionsdetails wie Außenecke, Sockel, Fenster, Ortgang
- Materialdatenbank erweitern
-  Berechnung des Wärmestroms
- Anwenden der Excel-Auswertungssoftware PSI 8.xls zur Ermittlung des Psi-Wertes
- Ermittlung des Δ U WB -Wertes eines Mustergebäudes.
749 €, Frühbucher 699 €, jew. zzgl. 19 % MwSt.   x
Energie- und Umweltzentrum am Deister GmbH Zertifikatslehrgang Sachverständige für hydrothermische Bauphysik  19.06.2019 21.06.2019 120 Bauphysikalische Planung und gutachterliche Tätigkeit brauchen Spezialwissen, das Sie sich nur berufsbegleitend aneignen können. Das Energie- und Umweltzentrums am Deister (e.u.[z.]-Akademie) und das Fraunhofer Institut für Bauphysik (IBP) führen  eigens dafür einen kompakten Zertifikats-Lehrgang durch.  In fünf Präsenz-Modulen und vier Hausarbeiten werden anhand eines realen Beispielgebäudes alle Themen der hygrothermischen Bauphysik behandelt. Die praxisorientierten Lehrgangsunterlagen sind gespickt mit Know-how aus dem langjährigen Wissens- und Erfahrungsschatz der Referenten. Lehrgangsteilnahme: 3.500 €
Prüfungsgebühr (inkl. Betreuung der Hausarbeiten): 600 €
jeweils zzgl. MwSt.
  x
Energie- und Umweltzentrum am Deister GmbH Zertifikatslehrgang Sachverständige für hydrothermische Bauphysik  11.09.2019 13.09.2019 120 Bauphysikalische Planung und gutachterliche Tätigkeit brauchen Spezialwissen, das Sie sich nur berufsbegleitend aneignen können. Das Energie- und Umweltzentrums am Deister (e.u.[z.]-Akademie) und das Fraunhofer Institut für Bauphysik (IBP) führen  eigens dafür einen kompakten Zertifikats-Lehrgang durch.  In fünf Präsenz-Modulen und vier Hausarbeiten werden anhand eines realen Beispielgebäudes alle Themen der hygrothermischen Bauphysik behandelt. Die praxisorientierten Lehrgangsunterlagen sind gespickt mit Know-how aus dem langjährigen Wissens- und Erfahrungsschatz der Referenten. Lehrgangsteilnahme: 3.500 €
Prüfungsgebühr (inkl. Betreuung der Hausarbeiten): 600 €
jeweils zzgl. MwSt.
  x
Energie- und Umweltzentrum am Deister GmbH Innendämmung selbstgemacht 30.09.2019 01.10.2019 12 Die Kenntnisse über Wirkung, Ausführungsformen, Risiken und Nebenwirkungen für die Planung und Ausführung einer Innendämmung werden anhand konkreter Beispiele und Modelle dargestellt. Ziel ist, die Schritte
• Analyse der Gegebenheit
• Materialwahl
• Planung und Durchführung einer Dämmung der Außenwand von innen
zu kennen. Handwerklich Geübte können eine robuste e.u.[z.]-Lösung selbst ausführen.

Ein Workshop mit Experimenten analog zum Bauphysikzirkus®.
479 €, Frühbucher 409 €, jew. zzgl. 19 % MwSt.   x
Energie- und Umweltzentrum am Deister GmbH Der Bauphysikzirkus 28.10.2019 29.10.2019 8 Wir schauen uns bauphysikalische Phänomene mit Hilfe von Experimenten ganz nah an. Es ist tatsächlich möglich, Begriffe aus der Bauphysik, deren Entstehung und Wirkung mit eigenen Augen und Händen zu erleben und sie in einprägsamen Bildern abzuspeichern. Aus dieser eigenen Erfahrung heraus können Sie als nächsten Schritt Ihre eigene Argumentation entwickeln und sich von Halbwahrheiten Dritter trennen.
Sie werden überrascht sein, dass viele Experimente innerhalb weniger Minuten eindeutige, qualitative Erkenntnisse liefern – und bei einigen anderen sind Sie brennend gespannt, was nach zwei Stunden wohl passiert ist. 
529 €, Frühbucher 449 €, jew. zzgl. 19 % MwSt.   x
Energie- und Umweltzentrum am Deister GmbH Bauphysik bei der Bestandssanierung 04.11.2019 05.11.2019 8 Die Sanierung von Bestandsbauten stellt besondere Anforderungen an Ausführende und Planer und wirft viele Fragen auf.
Wie löst man das Schimmelproblem auf Außenwänden? Was kann/muss der Nutzer oder Eigentümer tun? Welche Wärmeschutzsysteme werden für schützenswerte historische Fassaden benötigt, was hat sich bewährt, was ist kritisch? Welche Hinweise finden wir in WTA-Fachregeln, Langzeituntersuchungen zur Fachwerksanierung sowie Forschungsvorhaben zu Holzbalkenköpfen im Mauerwerk? Wie ist eine kostengünstige Dämmung bewohnter Dachgeschosse von außen, ohne Totalabriss, machbar? Müssen Dampfbremsen nachgerüstet werden? Kann die Luftdichtheit ohne Tauwasserprobleme außenseitig vom Tragwerk hergestellt werden? Welche Systeme sind mit kalkulierbarem Aufwand umsetzbar?
709 €, Frühbucher 609 €, jew. zzgl. 19 % MwSt.   x
Energie- und Umweltzentrum am Deister GmbH Wärmebrücken erkennen - berechnen - bewerten 02.12.2019 03.12.2019 8 Im Seminar werden detaillierte Informationen zur Bestimmung der Oberflächentemperatur und des fRsi-Faktors gegeben sowie alle Randbedingungen zur Berechnung des Psi-Wertes und des objektbezogenen Wärmebrückenzuschlagswertes.
Am ersten Tag (WB1) erhalten Sie detaillierte Informationen und Hintergrundwissen zur Berechnung der Oberflächentemperatur, der Wachstumsbedingungen des Schimmelpilzes, der Definition des fRsi-Wertes und die Randbedingungen zur Berechnung des Psi-Wertes. Diese Kenntnisse versetzen Sie in die Lage, Wärmebrücken hinsichtlich Schimmelvermeidung zu berechnen und zu bewerten. Im Übungsteil wird ein Anschlussdetail mit dem Wärmebrückenprogramm THERM 7.4® eingegeben, um damit die Oberflächentemperatur zu ermitteln. Dabei gehen wir individuell auf Ihre Fragestellungen ein.
Der zweite Tag (WB2) baut darauf auf. Es werden weitere Details vom Sockel über den Fensteranschluss bis hin zum Ortgang eingegeben. Dabei vertiefen Sie die Anwendung des Softwareprogramms und erhalten wertvolle Tipps zur Bedienung, zur Eingabe der Wirklänge, der Randbedingungen und zur Überprüfung des Ergebnisses.  Am Ende des Workshops beherrschen Sie die notwendigen Einzelschritte für die Berechnung des Psi-Wertes und des Wärmebrückenzuschlags ΔUWB.
Bringen Sie Ihr eigenes Softwareprogramm mit, können Sie Ihre Ergebnisse jeweils mit den Ergebnissen des Seminars vergleichen.
819 €, Frühbucher 699 €, jew. zzgl. 19 % MwSt.   x
Energie- und Umweltzentrum am Deister GmbH Zertifikatslehrgang Sachverständige für hydrothermische Bauphysik  11.12.2019 13.12.2019 120 Bauphysikalische Planung und gutachterliche Tätigkeit brauchen Spezialwissen, das Sie sich nur berufsbegleitend aneignen können. Das Energie- und Umweltzentrums am Deister (e.u.[z.]-Akademie) und das Fraunhofer Institut für Bauphysik (IBP) führen  eigens dafür einen kompakten Zertifikats-Lehrgang durch.  In fünf Präsenz-Modulen und vier Hausarbeiten werden anhand eines realen Beispielgebäudes alle Themen der hygrothermischen Bauphysik behandelt. Die praxisorientierten Lehrgangsunterlagen sind gespickt mit Know-how aus dem langjährigen Wissens- und Erfahrungsschatz der Referenten. Lehrgangsteilnahme: 3.500 €
Prüfungsgebühr (inkl. Betreuung der Hausarbeiten): 600 €
jeweils zzgl. MwSt.
  x
Energie- und Umweltzentrum am Deister GmbH Bauphysikalische Planung jenseits von Glaser, Teil 1 20.01.2020 21.01.2020 14 Mit dem Glaserverfahren nach DIN 4108 Teil 3 lassen sich Bauteile mit Niederschlagsaufnahme, Einbaufeuchte, Dachbegrünungen und feuchtevariablen Materialeigenschaften nicht oder nur sehr ungenau beurteilen. In der Neufassung der DIN von 2001 wird daher für solche Fälle auf hygrothermische Simulationen verwiesen, die seit 2007 auch in der europäischen Norm DIN EN 15026 geregelt sind.
Das bekannteste Simulationsprogramm ist das am Fraunhofer Institut für Bauphysik entwickelte „WUFI® (Wärme- und Feuchtetransport instationär)“. Es berücksichtigt Außen- und Innenklima mit Sonneneinstrahlung und Regen, berechnet neben dem Diffusionstransport auch die Kapillarleitung sowie die Wärme- und Feuchtespeicherung der Konstruktion. Die Stoffkennwerte sind in der Materialdatenbank mit ihrer Abhängigkeit von Temperatur und Feuchte hinterlegt.

Bitte bringen Sie einen Laptop mit (für die Installation benötigen Sie Administratorrechte). Sie erhalten eine 6-wöchige Vollversion von WUFI® Pro.
609 €, Frühbucher 519 €, jew. zzgl. 19 % MwSt.   x
Energie- und Umweltzentrum am Deister GmbH Bauphysikalische Planung jenseits von Glaser, Teil 2 22.01.2020 22.01.2020 8 Aufbauend auf den Erkenntnissen des Basisseminars werden Besonderheiten und Grenzen der hygrothermischen Modelle erläutert. Damit ist es möglich, Phänomene der aufsteigenden Feuchte zu berechnen und zu erklären sowie Ergebnisse bauphysikalischer Berechnungen in schwierigen Situationen richtig einzuschätzen und zu optimieren. Des Weiteren wird ein Prognosemodell für mikrobielles Wachstum vorgestellt, das Aussagen über das Wachstum von Schimmelpilzen erlaubt. Es wird ein Praxisbeispiel, das die Eckenproblematik aufzeigt, berechnet.

Bitte bringen Sie Ihren Laptop mit.
359 €, Frühbucher 309 € jew. zzgl. 19 % MwSt.   x
Energie- und Umweltzentrum am Deister GmbH Bauphysik bei der Bestandssanierung 23.01.2020 24.01.2020 8 Wir schauen uns bauphysikalische Phänomene mit Hilfe von Experimenten ganz nah an. Es ist tatsächlich möglich, Begriffe aus der Bauphysik, deren Entstehung und Wirkung mit eigenen Augen und Händen zu erleben und sie in einprägsamen Bildern abzuspeichern. Aus dieser eigenen Erfahrung heraus können Sie als nächsten Schritt Ihre eigene Argumentation entwickeln und sich von Halbwahrheiten Dritter trennen.
Sie werden überrascht sein, dass viele Experimente innerhalb weniger Minuten eindeutige, qualitative Erkenntnisse liefern – und bei einigen anderen sind Sie brennend gespannt, was nach zwei Stunden wohl passiert ist. 
529 €, Frühbucher 449 €, jew. zzgl. 19 % MwSt.   x
Energie- und Umweltzentrum am Deister GmbH Bauphysik bei der Bestandssanierung 27.01.2020 28.01.2020 8 Die Sanierung von Bestandsbauten stellt besondere Anforderungen an Ausführende und Planer und wirft viele Fragen auf.
Wie löst man das Schimmelproblem auf Außenwänden? Was kann/muss der Nutzer oder Eigentümer tun? Welche Wärmeschutzsysteme werden für schützenswerte historische Fassaden benötigt, was hat sich bewährt, was ist kritisch? Welche Hinweise finden wir in WTA-Fachregeln, Langzeituntersuchungen zur Fachwerksanierung sowie Forschungsvorhaben zu Holzbalkenköpfen im Mauerwerk? Wie ist eine kostengünstige Dämmung bewohnter Dachgeschosse von außen, ohne Totalabriss, machbar? Müssen Dampfbremsen nachgerüstet werden? Kann die Luftdichtheit ohne Tauwasserprobleme außenseitig vom Tragwerk hergestellt werden? Welche Systeme sind mit kalkulierbarem Aufwand umsetzbar?
709 €, Frühbucher 609 €, jew. zzgl. 19 % MwSt.   x
Energie- und Umweltzentrum am Deister GmbH Luftdicht-winddicht-dampfdicht? 07.02.2020 08.02.2020 8 Die Anforderungen an die Luftdichtheit der Gebäudehülle sind in Normen, EnEV und Fachregeln definiert. Dennoch tobt in so manchem Gerichtsverfahren der Streit, wann die ausgeführte Qualität mangelbehaftet ist. Wann drohen konvektionsbedingte Feuchteschäden – und wann nicht? Und überhaupt: Wie kann die Haltbarkeit der heute üblichen Verklebungen gesichert werden?
Mittlerweile diskutiert die Fachwelt heftig darüber, ob eine Winddichtheitsebene außerhalb der Dämmschichten zusätzlich erforderlich ist (und hierbei der gleiche Abklebeaufwand betrieben werden muss wie innen). Diffusionsoffene Holzbauteile für Dächer und Holzrahmenbauwände haben sich in der Praxis seit Jahrzehnten bewährt. Ihre große Feuchterobustheit erhalten sie vor allem dadurch, dass die äußeren Schichten (Holzwerkstoffplatten, Unterdeckbahnen etc.) dampfdurchlässig sind. Was aber ist zu tun, wenn z. B. bei unbelüfteten Flachdächern in Holzbauweise oder Bestandsdächern mit dampfdichten Vordeckungen eine Abtrocknung nur nach innen erfolgen kann?
Auch die Diskussion um die Belüftung von Dachdeckungen oder Abdichtungen ist bestimmt von vielen Missverständnissen. Was sind die Antriebskräfte, wann wirken sie – und wann nicht? Welche Feuchtemengen können bewegte Luftschichten abführen?
Das Seminar zeigt Ihnen aus Sicht der Bauphysik, wie Ausführungen sicher funktionieren und wann die Alarmglocken angehen müssen. Neuralgische Anschlussdetails werden im condetti®-Workshop bearbeitet.
559 €, Frühbucher 479 €, jew. zzgl. 19 % MwSt.   x
Energie- und Umweltzentrum am Deister GmbH Schallschutz im Holzbau 25.02.2020 26.02.2020 4 Bei Holzbauten erfordert der Schallschutz besondere Aufmerk¬samkeit, eine zentrale Stellung nehmen dabei die Trennbauteile ein.
In dem Seminar erhalten Sie nicht nur Informationen zur DIN 4109 sondern auch notwenige zusätzliche Eingangsdaten um den Schallschutz im Holzbau zu planen. Dies betrifft insbesondere das subjektive Schallempfinden der Bewohner.
In mehreren Workshops können Sie das neu erlangte Wissen vertiefen. Dabei werden auch Konstruktionshilfen für den Holzbau vorgestellt.
Des Weiteren wird auf typische Planungs- und Ausführungsfehler eingegangen.

Bitte bringen Sie Ihren Laptop mit installiertem MS Excel mit.
559 €, Frühbucher 479 €, jew. zzgl. 19 % MwSt.   x
Energie- und Umweltzentrum am Deister GmbH Wärmebrücken erkennen - berechnen - bewerten 05.03.2020 06.03.2020 8 Im Seminar werden detaillierte Informationen zur Bestimmung der Oberflächentemperatur und des fRsi-Faktors gegeben sowie alle Randbedingungen zur Berechnung des Psi-Wertes und des objektbezogenen Wärmebrückenzuschlagswertes.
Am ersten Tag (WB1) erhalten Sie detaillierte Informationen und Hintergrundwissen zur Berechnung der Oberflächentemperatur, der Wachstumsbedingungen des Schimmelpilzes, der Definition des fRsi-Wertes und die Randbedingungen zur Berechnung des Psi-Wertes. Diese Kenntnisse versetzen Sie in die Lage, Wärmebrücken hinsichtlich Schimmelvermeidung zu berechnen und zu bewerten. Im Übungsteil wird ein Anschlussdetail mit dem Wärmebrückenprogramm THERM 7.4® eingegeben, um damit die Oberflächentemperatur zu ermitteln. Dabei gehen wir individuell auf Ihre Fragestellungen ein.
Der zweite Tag (WB2) baut darauf auf. Es werden weitere Details vom Sockel über den Fensteranschluss bis hin zum Ortgang eingegeben. Dabei vertiefen Sie die Anwendung des Softwareprogramms und erhalten wertvolle Tipps zur Bedienung, zur Eingabe der Wirklänge, der Randbedingungen und zur Überprüfung des Ergebnisses.  Am Ende des Workshops beherrschen Sie die notwendigen Einzelschritte für die Berechnung des Psi-Wertes und des Wärmebrückenzuschlags ΔUWB.
Bringen Sie Ihr eigenes Softwareprogramm mit, können Sie Ihre Ergebnisse jeweils mit den Ergebnissen des Seminars vergleichen.
819 €, Frühbucher 699 €, jew. zzgl. 19 % MwSt.   x
Energie- und Umweltzentrum am Deister GmbH Innendämmung selbstgemacht 16.03.2020 17.03.2020 12 Die Kenntnisse über Wirkung, Ausführungsformen, Risiken und Nebenwirkungen für die Planung und Ausführung einer Innendämmung werden anhand konkreter Beispiele und Modelle dargestellt. Ziel ist, die Schritte
• Analyse der Gegebenheit
• Materialwahl
• Planung und Durchführung einer Dämmung der Außenwand von innen
zu kennen. Handwerklich Geübte können eine robuste e.u.[z.]-Lösung selbst ausführen.
Ein Workshop mit Experimenten analog zum Bauphysikzirkus®.
479 €, Frühbucher 409 €, jew. zzgl. 19 % MwSt.   x
Energie- und Umweltzentrum am Deister GmbH Wärmebrücken berechnen - Aufbauseminar 08.05.2020 09.05.2020 12 Sie berechnen Wärmebrücken und dabei ergeben sich immer wieder neue Fragen? Sie sind sich manchmal unsicher bei der Analyse und Bewertung der eigenen Berechnungen? Dann sind Sie in dem Anwenderworkshop mit zwei erfahrenen Referenten genau richtig.
• Wir gehen intensiv auf Ihre Fragen zu den Randbedingungen ein und zeigen die Stolpersteine anhand einiger Berechnungsbeispiele.
• Sie berechnen mit Ihrem Wärmebrückenprogramm komplexe Details und vergleichen die Ergebnisse untereinander und mit erstellten Musterlösungen. Somit lernen Sie voneinander.
• Am Ihrem Rechner optimieren wir mit Ihnen Details.
• Wir erläutern die Hintergründe im Rahmen der KfW-Effizienzhausberechnungen und gehen auf das neue Beiblatt 2 der DIN 4108 ein.
• Wir checken die Wärmebrücken auf Plausibilität.
• Wir erklären Ihnen, was der "verlorene" U-Wert ist und wie man mit "Fensterersatzmaterialien" zukünftig umgeht.
Hinweise: Dieser Workshop ist für alle Softwareprogramme offen. Es findet keine Softwareschulung statt.
739 €, Frühbucher 629 €, jew. zzgl. 19 % MwSt.    x
Energie- und Umweltzentrum am Deister GmbH Bauphysik im Holzbau 11.05.2020 12.05.2020 12 Sie planen als Architekt, Ingenieur oder Zimmerer Holzbaukonstruktionen im Alt- und Neubau. In der Praxis stoßen Sie neben den diffusionsoffenen Aufbauten auch auf außen diffusionsdichte Bauteile (z. B. dampfdichte Vordeckungen, Metalleindeckungen oder Flachdächer) oder Anschlüsse (z. B. Sockel).
In dem Seminar lernen Sie sowohl die bauphysikalischen als auch die baupraktischen Zusammenhänge im Regelquerschnitt sowie im Detail kennen. Die Referenten stellen Ihnen die notwendigen Regelwerke vor und weisen auch auf Widersprüche hin. Sie erklären Ihnen die Hintergründe, gehen mit Ihnen bei der Detailarbeit bis an die Schmerzgrenze und zeigen lehrreiche Schadensfälle. Es ist den Referenten wichtig, dass Sie im Seminar Ihr Wissen aktiv einbringen und mitdiskutieren.

Bitte bringen Sie Ihren Laptop mit.
659 €, Frühbucher 569 €, jew. zzgl. 19 % MwSt.   x
Energie- und Umweltzentrum am Deister GmbH Bauphysikalische Planung jenseits von Glaser, Teil 1 26.06.2020 27.06.2020 14 Mit dem Glaserverfahren nach DIN 4108 Teil 3 lassen sich Bauteile mit Niederschlagsaufnahme, Einbaufeuchte, Dachbegrünungen und feuchtevariablen Materialeigenschaften nicht oder nur sehr ungenau beurteilen. In der Neufassung der DIN von 2001 wird daher für solche Fälle auf hygrothermische Simulationen verwiesen, die seit 2007 auch in der europäischen Norm DIN EN 15026 geregelt sind.
Das bekannteste Simulationsprogramm ist das am Fraunhofer Institut für Bauphysik entwickelte „WUFI® (Wärme- und Feuchtetransport instationär)“. Es berücksichtigt Außen- und Innenklima mit Sonneneinstrahlung und Regen, berechnet neben dem Diffusionstransport auch die Kapillarleitung sowie die Wärme- und Feuchtespeicherung der Konstruktion. Die Stoffkennwerte sind in der Materialdatenbank mit ihrer Abhängigkeit von Temperatur und Feuchte hinterlegt.

Bitte bringen Sie einen Laptop mit (für die Installation benötigen Sie Administratorrechte). Sie erhalten eine 6-wöchige Vollversion von WUFI® Pro.
609 €, Frühbucher 519 €, jew. zzgl. 19 % MwSt.   x
                 
ENVISYS GmbH & Co. KG  EVEBI-Workshop 13.05.2019 13.05.2019 8 Das Seminar bietet Ihnen einen Einstieg in die Datenerfassung des Ist-Zustands über die Bewertung des Gebäudes bis zur Planung von Sanierungsvorschlägen und deren wirtschaftliche Betrachtung.
Sie lernen Software-Tools in ihrer Vielseitigkeit und Flexibilität kennen und schätzen. Sie nehmen gezielt Einfluss auf die Datenerfassung und Variantenbildung. Sie erstellen für die KfW gültige Sanierungsvorschläge und weisen diese nach. Sie geben einen Energieausweis sowie einen kompletten Vor-Ort-Beratungsbericht aus bzw. passen diesen an Ihre Vorstellungen an.
280 €   x
ENVISYS GmbH & Co. KG  ECAD-3D-Gebäudemodell 14.05.2019 14.05.2019 8 Das Seminar vermittelt das effiziente Erstellen eines 3D-Gebäudemodells mit der leistungsstarken CAD-Software E-CAD. Grundlage des 3D-Gebäudemodells sind Bauteilstrukturen und Nutzungszonen nach DIN V 18599.
Bei Datenübernahme in die Energie-Beratersoftware werden neben den Bauteilen und deren EnEV-Kennwerte auch Räume, Beleuchtungsbereiche und Zonen für die energetische Bewertung aufbereitet.
280 €   x
ENVISYS GmbH & Co. KG  Lüftungskonzept 15.05.2019 15.05.2019 8 Grundlagen zur bauphysikalisch Lüftung; Lüftungsanforderungen gemäß DIN 1946-6; Lüftung von fensterlosen Räumen - DIN 18017-3; freie und ventilatorgestützte Lüftungssysteme; freie Lüftung, kontrollierte Lüftung; Erstellen eines Lüftungskonzeptes
- Ziel, Festlegung der notwendigen lüftungstechnischen Maßnahmen und Auswahl eines Lüftungssystems; Lüftungsplanung; Gerätetypen, Materialeinsatz, Luftverteilung, Luftleitungspläne, Schallschutz- und Brandschutzmaßnahmen.
280 €   x
ENVISYS GmbH & Co. KG  Grundlagen Wärmebrückenberechnung 20.05.2019 20.05.2019 8 In dem Seminar werden neben den bauphysikalischen Hintergründen die  softwaregestützte Wärmebrückenberechnung und der Gleichwertigkeitsnachweis nach Beiblatt 2 unter Verwendung der Wärmebrückensoftware "Thermcad" vermittelt. 280 €   x
ENVISYS GmbH & Co. KG  KfW-Wärmebrückenexperte 21.05.2019 21.05.2019 8 Im Seminar erhalten Sie eine detaillierte Einweisung in alle 5 KfW-zugelassenen Bewertungsverfahren anhand eines praktischen Anwendungsfalls inklusive einer KfW-konformen Wärmebrücken-Dokumentation. Voraussetzung für die Teilnahme an diesem Seminar ist die vorherige Teilnahme an einem Tagesseminar zu Wärmebrücken-Grundlagen
o.ä. und Kenntnisse im Umgang mit der Software ThermCAD2 o.ä.
280 €   x
ENVISYS GmbH & Co. KG  Mein Sanierungsfahrplan - iSFP 22.05.2019 22.05.2019 8 Sie lernen neben den Inhalten eines Sanierungsfahrplans und den Schritten zur Erstellung eines solchen auch die politischen Hintergründe und die Begleitung bei der Umsetzung der Maßnahmen des Sanierungsfahrplans kennen. Für die Gebäudeanalyse, das Anlegen der Sanierungsmaßnahmen und die Erstellung des Sanierungsfahrplans wird die Energieberatersoftware EVEBI verwendet. 280 €   x
                 
Fraunhofer-Institut für Bauphysik IBP Holzkirchen Schadensvermeidung im Altbau und Baudenkmal  10.05.2019 10.05.2019 8 Inhalte:
- Typische Schadensbilder
- Vermeidung von Schäden bei Holzkonstruktionen
- Bedeutung des Regenschutzes
- Demonstration unterschiedlicher Lösungen an der sanierten Alten Schäfflerei des Klosters Benediktbeuern
- Schimmelpilzvermeidung – diffusionsdichte vs. diffusionsoffene Konstruktionen
- Einfluss der Fenster/Verglasungen
Baudenkmalpflege und Energieeffizienz müssen nicht im Widerspruch zueinander stehen. In Zeiten zunehmenden ökologischen Bewusstseins sowie vor dem Hintergrund der globalen Debatte um den Klimawandel wächst die Notwendigkeit für energetische Einsparungen im Gebäudebereich. Dies gilt auch und in besonderer Weise für denkmalgeschützte Bauten. Dabei kann es nicht erklärtes Ziel sein, alle historischen Bauten zu Plusenergiehäusern umzubauen. Unter Beachtung der vorliegenden Denkmalwerte mit den jeweiligen Möglichkeiten und Grenzen der Umsetzung müssen maßgeschneiderte, individuelle Lösungen gefunden werden. Darüber hinaus gewinnt die Frage der Umnutzung von Bauten wie auch die Erhaltung leerstehender, ungenutzter Gebäude vermehrt an Bedeutung. Für bauliche Maßnahmen müssen neue Konzepte und Wege gefunden werden, die den Bestand berücksichtigen und die schadenfrei umgesetzt werden können. Verschiedene Fragestellungen, wie beispielsweise die Untersuchung und Bewertung von Energieeffizienz, Komfort und Potential zur Schadensvermeidung verschiedener Wandheizungssysteme, wurden am Fraunhofer-Zentrum  Benediktbeuern bereits detailliert untersucht. Hier wird auch die Entwicklung von Materialien und Technologien für die Denkmalpflege vorangetrieben;
zum Beispiel werden reversible Bauteillösungen für die Innendämmung in historischen Bauten sowie neue Wege zur Erhaltung und energetischen Verbesserung historischer Fenster erforscht. Die Ergebnisse dieser Forschungen werden vorgestellt und Wege aufgezeigt, wie historische Gebäude schadenfrei und dabei möglichst nachhaltig genutzt werden können.
350 €   x
                 
fup Umweltinstitut Leipzig GmbH Energieberater/in für Baudenkmale 09.05.2019 19.05.2019 72 Grundkenntnisse zu Denkmalschutz / Denkmalpflege;  Möglichkeiten der Förderung;
Grundkenntnisse zu Denkmalschutz / Denkmalpflege;  Möglichkeiten der Förderung;
Gesetze / Verordnungen / Richtlinien; Energetische / bauphysikalische Bewertung des historischen Bestandes ; Konzeption von denkmalverträglichen Maßnahmen;
Ganzheitliche Betrachtungsweise, Wirtschaftlichkeitsbetrachtung; :
Denkmalspezifisches Planungs- / Instandsetzungskonzept;
 Ausführungspraxis.
1.850 € Netto (incl. Prüfungsgebühr und Verpflegung) x  
fup Umweltinstitut Leipzig GmbH Tageskurs Modul 1: Wärmebrücken/-berechnung 04.06.2019 04.06.2019 8 Definition von Wärmebrücken; Mindestwärmeschutz gemäß DIN 4108-2
Berücksichtigung von Wärmebrücken nach EnEV
Berücksichtigung von Wärmebrücken nach DIN V 18599-2
Beispielrechnungen
Gleichwertigkeitsnachweis nach Beiblatt 2
Psi-/f-Wert-Berechnung mit ThermCAD.
295 € Netto   x
fup Umweltinstitut Leipzig GmbH Tageskurs Modul 2: KfW-Wärmebrückenexperte 05.06.2019 05.06.2019 8 Anwendung der 3 konstruktiven Bewertungsverfahren nach KfW-Vorgabe
Anwendung der 2 Referenzwert-Verfahren nach KfW-Vorgabe Wärmebrückendokumentation nach KfW-Formblatt A (Gleichwertigkeitsnachweis)
Wärmebrückendokumentation nach KfW-Formblatt B (erweiterter Gleichwertigkeitsnachweis)
Wärmebrückendokumentation nach KfW-Formblatt C (detaillierter Wärmebrückennachweis)
Wärmebrückendokumentation nach KfW-Formblatt D (Wärmebrückenkurzverfahren).
295 € Netto   x
fup Umweltinstitut Leipzig GmbH Tageskurs Modul 3: Wärmebrücken/-Berechnung und KfW-Wärmebrückenexperte 04.06.2019 05.06.2019 16 Kombination aus Modul 1 und Modul 2. 550 € Netto   x
fup Umweltinstitut Leipzig GmbH Tageskurs Innendämmung 13.06.2019 13.06.2019 8 Bauphysikalische Zusammenhänge wie:
Wärme/Feuchte; relative/absolute Feuchte; Taupunkt/Schimmel; Temperaturverläufe bei Außen-/ Innendämmungen; Wärmebrückeneinflüsse; Wassertransportmechanismen wie Diffusion, Konvektion, Kapillarität;Innendämmsysteme/Materialien
Konstruktionen/Kellerdecken/Geschoßdecken/outside-inside-Lösungen
WTA-Merkblätter/-Empfehlungen.
295 € Netto   x
fup Umweltinstitut Leipzig GmbH Tageskurs Modul 1: Wärmebrücken/-berechnung 17.09.2019 17.09.2019 8 Definition von Wärmebrücken; Mindestwärmeschutz gemäß DIN 4108-2
Berücksichtigung von Wärmebrücken nach EnEV
Berücksichtigung von Wärmebrücken nach DIN V 18599-2
Beispielrechnungen
Gleichwertigkeitsnachweis nach Beiblatt 2
Psi-/f-Wert-Berechnung mit ThermCAD.
295 € Netto   x
fup Umweltinstitut Leipzig GmbH Tageskurs Modul 2: KfW-Wärmebrückenexperte 18.09.2019 18.09.2019 8 Erstellung/Anpassung von Wärmebrückenkonzepten
Anwendung der 3 konstruktiven Bewertungsverfahren nach KfW-Vorgabe
Anwendung der 2 Referenzwert-Verfahren nach KfW-Vorgabe Wärmebrückendokumentation nach KfW-Formblatt A (Gleichwertigkeitsnachweis)
Wärmebrückendokumentation nach KfW-Formblatt B (erweiterter Gleichwertigkeitsnachweis)
Wärmebrückendokumentation nach KfW-Formblatt C (detaillierter Wärmebrückennachweis)
Wärmebrückendokumentation nach KfW-Formblatt D (Wärmebrückenkurzverfahren).
295 € Netto   x
fup Umweltinstitut Leipzig GmbH Tageskurs Modul 3: Wärmebrücken/-Berechnung und KfW-Wärmebrückenexperte 17.09.2019 18.09.2019 16 Kombination aus Modul 1 und Modul 2. 550 € Netto   x
fup Umweltinstitut Leipzig GmbH Tageskurs Innendämmung 18.10.2019 18.10.2019 8 Bauphysikalische Zusammenhänge wie:
Wärme/Feuchte; relative/absolute Feuchte; Taupunkt/Schimmel; Temperaturverläufe bei Außen-/ Innendämmungen; Wärmebrückeneinflüsse; Wassertransportmechanismen wie Diffusion, Konvektion, Kapillarität;Innendämmsysteme/Materialien
Konstruktionen/Kellerdecken/Geschoßdecken/outside-inside-Lösungen
WTA-Merkblätter/-Empfehlungen.
295 € Netto   x
fup Umweltinstitut Leipzig GmbH Energieberater/in für Baudenkmale 07.11.2019 17.11.2019 72 Grundkenntnisse zu Denkmalschutz / Denkmalpflege;  Möglichkeiten der Förderung;
Grundkenntnisse zu Denkmalschutz / Denkmalpflege;  Möglichkeiten der Förderung;
Gesetze / Verordnungen / Richtlinien; Energetische / bauphysikalische Bewertung des historischen Bestandes ; Konzeption von denkmalverträglichen Maßnahmen;
Ganzheitliche Betrachtungsweise, Wirtschaftlichkeitsbetrachtung; :
Denkmalspezifisches Planungs- / Instandsetzungskonzept;
 Ausführungspraxis.
1.850 € Netto (incl. Prüfungsgebühr und Verpflegung) x  
fup Umweltinstitut Leipzig GmbH Tageskurs Modul 1: Wärmebrücken/-berechnung 12.11.2019 12.11.2019 8 Definition von Wärmebrücken; Mindestwärmeschutz gemäß DIN 4108-2
Berücksichtigung von Wärmebrücken nach EnEV
Berücksichtigung von Wärmebrücken nach DIN V 18599-2
Beispielrechnungen
Gleichwertigkeitsnachweis nach Beiblatt 2
Psi-/f-Wert-Berechnung mit ThermCAD.
295 € Netto   x
fup Umweltinstitut Leipzig GmbH Tageskurs Modul 2: KfW-Wärmebrückenexperte 13.11.2019 13.11.2019 8 Erstellung/Anpassung von Wärmebrückenkonzepten
Anwendung der 3 konstruktiven Bewertungsverfahren nach KfW-Vorgabe
Anwendung der 2 Referenzwert-Verfahren nach KfW-Vorgabe Wärmebrückendokumentation nach KfW-Formblatt A (Gleichwertigkeitsnachweis)
Wärmebrückendokumentation nach KfW-Formblatt B (erweiterter Gleichwertigkeitsnachweis)
Wärmebrückendokumentation nach KfW-Formblatt C (detaillierter Wärmebrückennachweis)
Wärmebrückendokumentation nach KfW-Formblatt D (Wärmebrückenkurzverfahren).
295 € Netto   x
fup Umweltinstitut Leipzig GmbH Tageskurs Modul 3: Wärmebrücken/-Berechnung und KfW-Wärmebrückenexperte 12.11.2019 13.11.2019 16 Kombination aus Modul 1 und Modul 2. 550 € Netto   x
                 
Knauf Aquapanel GmbH & Co. KG Innendämmung und Schimmelpilzprävention Teil 1 27.05.2019 28.05.2019 9 Planung & Bewertung von Innendämmlösungen für  Architekten / Bauingenieure / Bauphysiker. 179 €
Die Kosten beinhalten Übernachtung, Verpflegung, die Schulungslizenz für COND sowie die Seminarunterlagen, die vor Ort an die anwesenden Teilnehmer ausgegeben werden.
  x
Knauf Aquapanel GmbH & Co. KG Innendämmung und Schimmelpilzprävention Teil 1 14.11.2019 15.11.2019 9 Planung & Bewertung von Innendämmlösungen für  Architekten / Bauingenieure / Bauphysiker. 179 €
Die Kosten beinhalten Übernachtung, Verpflegung, die Schulungslizenz für COND sowie die Seminarunterlagen, die vor Ort an die anwesenden Teilnehmer ausgegeben werden.
  x
Knauf Aquapanel GmbH & Co. KG Innendämmung und Schimmelpilzprävention Teil 2 08.04.2019 09.04.2019 9 Sanierlösungen für die nachhaltige  Schimmelvermeidung. 179 €
Die Kosten beinhalten Übernachtung, Verpflegung, die Schulungslizenz für COND sowie die Seminarunterlagen, die vor Ort an die anwesenden Teilnehmer ausgegeben werden.
  x
Knauf Aquapanel GmbH & Co. KG Innendämmung und Schimmelpilzprävention Teil 2 28.10.2019 29.10.2019 9 Sanierlösungen für die nachhaltige  Schimmelvermeidung. 179 €
Die Kosten beinhalten Übernachtung, Verpflegung, die Schulungslizenz für COND sowie die Seminarunterlagen, die vor Ort an die anwesenden Teilnehmer ausgegeben werden.
  x
                 
Propstei Johannesberg gGmbH
Fortbildung in Denkmalpflege u. Altbauerneuerung
Architekt/in, Planer/in in der Denkmalpflege - Reihe 21 / Wochenblock II 06.05.2019 10.05.2019 45 Stadtbaugeschichte und Siedlungsformen; Erhaltung der historischen Kulturlandschaften, Baudenkmäler als Repräsentanten von Baugattungen; Bauphysik: Materialfeuchte und Raumklima; Zwischen Haus und Landschaft: Exkursion Fulda zur historischen Siedlungs-topographie; Erfassung von Kulturdenkmälern; Die Geschichte der Denkmalpflege und ihre Aufgaben; Rolle und Verantwortung des Architekten in der Denkmalpflege; Geschichte des Architekten- und Ingenieurberufes. 578 €  (inkl. Seminarunterlagen, Mittagessen und Getränke)
Mitglieder der Architekten- und Stadtplanerkammer Hessen erhalten 10% Ermäßigung.
  x
Propstei Johannesberg gGmbH
Fortbildung in Denkmalpflege u. Altbauerneuerung
Fachtagung Dialog Handwerk u. Denkmalpflege - Dacheindeckungen auf hist. Gebäuden 14.05.2019 14.05.2019 8 Die Veranstaltungsreihe „Dialog Handwerk und Denkmalpflege“ ist ein Fortbildungsangebot der Propstei Johannesberg, das sich übergreifend an alle an der Denkmalpflege beteiligten Personen und Berufsgruppen richtet: Architekten, Denkmalpfleger, Handwerker, Restauratoren, Hauseigentümer und andere mehr.
Nachdem bei der letztjährigen Veranstaltung das übergeordnete Thema „Ausschreibung und Vergabe“ im Mittelpunkt stand, widmet sich der Dialog in diesem Jahr wieder einem konkreten „Materialthema“.
Materialien der Dacheindeckung sowie Details der Gestaltung und der handwerklichen Ausführung sind prägende Bestandteile der Gebäudearchitektur. Sie bestimmen somit in einem besonderen Maße das Erscheinungsbild von Dörfern und Städten. Obwohl sich die Dachlandschaften in den vergangenen Jahrzehnten und Jahrhunderten durch unterschiedliche Einflüsse teilweise erheblich verändert haben, bestimmen traditionelle Dacheindeckungen vielerorts immer noch die bauliche Identität von Regionen.
In dem Einführungsvortrag der 16. Dialogveranstaltung wird zunächst ein Überblick über die in Deutschland anzutreffenden Materialien der Dacheindeckung ge-
geben und dabei auch regionale Besonderheiten vorgestellt. Daran schließen sich Ausführungen zu drei wesentlichen Vertretern der harten Bedachung an: Dachziegel, Schiefer, Natursteinplatten. Im obligatorischen Werkstattteil werden die Bearbeitung von Schiefer und Ausführungsdetails bei der Schieferdeckung demonstriert.
In der Denkmalpraxis kommen bei Ergänzungen von Dacheindeckungen oder im Museumbereich auch bei Neueindeckungen, Materialien von Abbruchobjekten zum Einsatz. In diesem Zusammenhang stellen sich regelmäßig Fragen der Gewährleistung, die in einem weiteren Vortrag angesprochen werden.
Anhand eines die Veranstaltung abschließenden Werkberichtes werden konzeptionelle Überlegungen bezüglich der Auswahl von Materialien zur Dacheindeckung am Beispiel eines Kirchengebäudes vorgestellt.
85 €    
Propstei Johannesberg gGmbH
Fortbildung in Denkmalpflege u. Altbauerneuerung
Trocknung durchfeuchteter Bauteile nach WTA 04.06.2019 04.06.2019 8 Ob nun Baudenkmal, normale Bestandsimmobilie oder Neubau, kein Gebäude ist gänzlich vor dem Eintritt eines Wasser- oder Feuchteschadens gefeit. Ist er dann eingetreten, stehen Eigentümer, Planer, Sachverständige und andere Verantwortliche vor den Herausforderungen diese scheinbar triviale - in Wirklichkeit aber hochkomplexe - Situation in den Griff zu bekommen und das Gebäude wieder trockenzulegen. Ursachensuche, -findung und -beseitigung, Ableitung des eingedrungenen Wassers, Trocknung, und eine ganze Reihe unabdingbarer Begleitmaßnahmen müssen initiiert, koordiniert, in Gang gebracht, begleitet, dokumentiert, kontrolliert und abschließend beurteilt werden.
Nur dann, wenn ein Wasser- /Feuchteschaden abschließend beseitigt und auch die Folgeschäden entweder beseitigt wurden, oder sicher ausgeschlossen werden können, entstehenden dem Eigentümer und dem Bauwerk keine Nachteile. Ob und wie das geht, wird im Rahmen dieses Seminars dargestellt
Es werden dabei grundlegende Kenntnisse über die unterschiedlichen Verfahren, ihre Wirkungsweise und Auswirkungen auf das Bauwerk sowie die Verfahrensgrenzen vermittelt. Ergänzt wird dieser grundlegende Seminarblock durch eine Vorstellung der üblichen Geräte und - gerade für Sachverständige und Verantwortliche von Bedeutung – durch die Vorstellung von Mess- und Prüfmethoden im Rahmen der fortlaufenden und abschließenden Erfolgskontrolle und Beurteilung. Unabdingbare Begleitmaßnahmen werden ebenfalls dargestellt, allerdings ist eine vollumfängliche Betrachtung dieser Zusatzthemen im Rahmen dieses Seminars aus Zeitgründen nicht möglich.
180 €
für Mitglieder der AKH 162 € (einschließlich Mittagessen, Getränke und Seminarunterlagen)
  x
Propstei Johannesberg gGmbH
Fortbildung in Denkmalpflege u. Altbauerneuerung
Tragwerksplaner/in in der Denkmalpflege - Reihe 24 / Seminarblock 3 06.06.2019 08.06.2019 29 Sanierung von Holzbauten
Einführung in die Thematik, Bestandsaufnahme und Voruntersuchung, Analyse, Modellbildung und Nachweisverfahren, Rechnerischer Nachweis von Holzverbindungen, Berücksichtigung von Verformung, Ingenieurwissen und Zimmerer-Handwerk, Handwerkliche Techniken, Reparatur von Holzgefüge, Bewertung von Ersatztechnologien, Möglichkeiten und denkmalpflegerische Grenzen der Rekonstruktion ursprünglicher Tragwerke, Beispiele (Bundwände, Hängewände, Sprengwerke etc.), Moderne ingenieurmäßige Sicherung, Sanierung von Ingenieurbauwerken.
448 € (einschl. Mittagessen, Getränke, Seminarunterlagen)   x
Propstei Johannesberg gGmbH
Fortbildung in Denkmalpflege u. Altbauerneuerung
Bögen, Gewölbe und Strebepfeiler 28.06.2019 29.06.2019 19 Zu unserem "Dauerbrenner" Bögen, Gewölbe und Strebepfeiler bieten wir wieder ein zweitägiges Fachseminar an. Es richtet sich an alle, die sich während ihrer beruflichen Tätigkeit mit gewölbten Konstruktionen befassen und sich profund zur Standsicherheit dieser vertrackten Gebilde äußern müssen. Auch Interessierte, die an den bisherigen Gewölbeseminaren noch nicht teilgenommen haben, sind herzlich willkommen.
Neben dem Beurteilen des Tragverhaltens und dem Abschätzen des Horizontalschubs an den Kämpfern wollen wir konstruktive, ausführungstechnische und handwerkliche Fragen im Zusammenhang mit Reparatur und Verstärkung von Bogen- und Gewölbetragwerken sowie Sicherungsmaßnahmen im Bauzustand diskutieren. Berechnungsprobleme des Ingenieurs und die Beurteilung der Interaktion Gewölbe-Strebepfeiler werden ebenfalls thematisiert.
Themenschwerpunkte:
Tragverhalten von Gewölbestrukturen und Strebewerken verstehen - Abschätzen des Horizontalschubs an den Kämpfern - konstruktive, ausführungstechnische und handwerkliche Fragen bei Reparatur- und Verstärkungsmaßnahmen - Sicherung im Bauzustand - Berechnungsprobleme des Ingenieurs - Interaktion Gewölbe-Strebepfeiler.
390 €  (einschl. Mittagessen, Getränke u. Seminarunterlagen)   x
Propstei Johannesberg gGmbH
Fortbildung in Denkmalpflege u. Altbauerneuerung
Energieberater/in für Baudenkmale 26.09.2019 20.11.2019 72 Grundkenntnisse zu Denkmalschutz und Denkmalpflege:
Grundlagen, Umgang und Methoden der Instandsetzung, Denkmalpflegerische Bestandsanalyse, Historische Bauweisen und Baustile, Ganzheitliche Betrachtungsweise, Standortbezogene Merkmale, Lebenszyklusbetrachtung, Ressourcenschonung, Wirtschaftlichkeitsbetrachtung
Bauphysikalische Bewertung des historischen Bestandes - bauphysikalische Anamnese:
Materialien, Bauteile, Anlagentechnik, Feuchteschutz, Luftwechsel, Erkennen und Bewerten typischer Bauschäden und deren Ursachen
Konzeption von denkmalverträglichen bauphysikalischen Maßnahmen –   I:
Praxisbericht aus der Unteren Denkmalschutzbehörde: Rahmenbedingungen der Sanierung, Abstimmungsprozesse mit der zuständigen Denkmalschutzbehörde, Möglichkeiten der Förderung: Förderprogramm für Baudenkmale, Steuerliche Vergünstigungen, Ablauf einer Beantragung auf Förderung, Rechtliche Rahmenbedingungen der Energieberatung am Baudenkmal, Anlagentechnische Maßnahmen / Haustechnik, Bauliche Maßnahmen / Holzfenster, Konzepterstellung, Grundsätze altbaugerechter Planung, Nutzungsanforderungen und Nutzerverhalten, Praxisobjekt - Ausführungspraxis: Exkursion
Konzeption von denkmalverträglichen bauphysikalischen Maßnahmen –   II:
Bauliche Maßnahmen / Bautechnik, Qualitätssicherung, Baubegleitung, Detaillierte Vorstellung eines Referenzobjektes, Praxisobjekt: Bautechnik / Fenster / Anlagentechnische Maßnahmen / Haustechnik: Konzepterstellung und Exkursion, Aufbau und Struktur des Beratungsberichtes.
1.490 € Seminargebühr inkl. Prüfungsgebühr (einschl. Mittagessen, Getränke u. Seminarunterlagen) x  
                 
Q.Punkt
in der Solarakademie Franken
Deutsche Gesellschaft für Sonnenenergie
Landesverband Franken e.V.
Praxisworkshop Energieberatung Baudenkmale 27.06.2019 28.06.2019 16 Tag 1 vormittags: Baubegleitung vor Ort
Baustellen-Exkursion zu beispielhaften Denkmalschutz-Sanierungs-Objekten mit zwei Energieberatung-Baudenkmal-Trainern
vsl. in der wenige Minuten entfernten "Denkmalstadt" Fürth.
Gemeinsames Erarbeiten an einem Praxisprojekt / Besichtigung
Trainer: Dipl.- Ing. (FH) Gerhard Schmid, EURA-Ingenieure Schmid, München
Trainer: Dipl.- Ing. (Univ.) Hermann Keim, Architekturbüro Keim, Fürth

Tag 1 nachmittags: Haustechnik im Baudenkmal
Diskussion zu Sanierungsmöglichkeiten der besichtigten Gebäude in Sachen Haustechnik:
Bewertung des historischen Bestandes – bauphysikalische Anamnese; Konzeption
denkmalverträglicher Maßnahmen zur Steigerung der Energieeffizienz: Anlagentechnik,
Lüftung, Nutzungsanforderungen und Nutzerverhalten, Anlagentechnische Maßnahmen,
Haustechnik, Auswirkungen. Mit Trainer Hr. Schmid.
Trainer: Dipl.- Ing. (FH) Gerhard Schmid, EURA-Ingenieure Schmid, München

Tag 2: Baubegleitung bei Denkmalschutz-Objekten
Detaillierter Bauablauf bei einer energetischen Sanierung eines Baudenkmals mit Dia-Serie zu Bauablauf und Dämmung,
Überblick Brandschutzmöglichkeiten bei einem sanierten Baudenkmal,
Feedbackrunde mit Lösungsansätzen zu eigenen Sanierungsprojekten im Bereich Denkmal/Altbau
Trainer: Dipl.- Ing. (Univ.) Hermann Keim, Architekturbüro Keim, Fürth
250 € zzgl. MwSt.   x
Q.Punkt
in der Solarakademie Franken
Deutsche Gesellschaft für Sonnenenergie
Landesverband Franken e.V.
Praxisworkshop Baubegleitung vor Ort & Haustechnik im Baudenkmal 27.06.2019 27.06.2019 8 Inhalte:
vormittags: Baubegleitung vor Ort
Baustellen-Exkursion zu beispielhaften Denkmalschutz-Sanierungs-Objekten mit zwei Energieberatung-Baudenkmal-Trainern
vsl. in der wenige Minuten entfernten "Denkmalstadt" Fürth.
Gemeinsames Erarbeiten an einem Praxisprojekt / Besichtigung
Trainer: Dipl.- Ing. (FH) Gerhard Schmid, EURA-Ingenieure Schmid, München
Trainer: Dipl.- Ing. (Univ.) Hermann Keim, Architekturbüro Keim, Fürth

nachmittags: Haustechnik im Baudenkmal
Diskussion zu Sanierungsmöglichkeiten der besichtigten Gebäude in Sachen Haustechnik:
Bewertung des historischen Bestandes – bauphysikalische Anamnese; Konzeption
denkmalverträglicher Maßnahmen zur Steigerung der Energieeffizienz: Anlagentechnik,
Lüftung, Nutzungsanforderungen und Nutzerverhalten, Anlagentechnische Maßnahmen,
Haustechnik, Auswirkungen. Mit Trainer Hr. Schmid.
Trainer: Dipl.- Ing. (FH) Gerhard Schmid, EURA-Ingenieure Schmid, München
250 € zzgl. MwSt.   x
Q.Punkt
in der Solarakademie Franken
Deutsche Gesellschaft für Sonnenenergie
Landesverband Franken e.V.
Baubegleitung bei Denkmalschutz-Objekten 28.06.2019 28.06.2019 8 Inhalte:
Baubegleitung bei Denkmalschutz-Objekten
Detaillierter Bauablauf bei einer energetischen Sanierung eines Baudenkmals mit Dia-Serie zu Bauablauf und Dämmung,
Überblick Brandschutzmöglichkeiten bei einem sanierten Baudenkmal,
Feedbackrunde mit Lösungsansätzen zu eigenen Sanierungsprojekten im Bereich Denkmal/Altbau
Trainer: Dipl.- Ing. (Univ.) Hermann Keim, Architekturbüro Keim, Fürth
250 € zzgl. MwSt.   x
                 
Universität Kassel
Weiterbildung Energie Bauen Umwelt
Energieberater für Baudenkmale 29.08.2019 28.09.2019 72 Die Weiterbildung entspricht den von der KOORDINIERUNGSSTELLE "ENERGIEBERATER FÜR BAUDENKMAL UND ERHALTENSWERTER BAUSUBSTANZ" festgelegten Lehrinhalten gemäß dem Leitfaden zum Fortbildungsmodul. 1.650 € x